Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Wurmberg-Expedition

5 September / 14:00 - 19:00

15,00 €

Der Wurmberg ist der zweithöchste Berg des Harzes. Der Braunlager „Hausberg“ liegt häufig im Nebel. Ebenso wie der Berg ist auch seine Geschichte zum größten Teil noch in tiefen Nebel gehüllt. Deswegen ist diese Wanderung etwas Besonderes. Sie ist in Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Landesforsten – WPZ Harz entstanden.
Wir wandern von der Talstation in Braunlage los. Wir durchqueren das Bodetal, dort erfahren wir etwas über die Felsformationen. Weiter geht es „querwaldein“; wir hören Informationen über ein ehemaliges Schotterwerk und die ehemalige Transportbahntrasse, der wir folgen. Wir machen eine kurze Rast am Köhlerplateau. Es geht vorbei an einem Granitsteinbruch, bis wir zur großen Wurmbergklippe mit ihrem wunderbaren Ausblick auf den Süd- und Ostharz gelangen. Die Tour führt uns weiter durch das Wintersportgebiet am Wurmberg bis zur Hexentreppe, auf der wir einen Höhenunterschied von 80 Metern überwinden, bis hoch zum Wurmberggipfel. Dort besteht die Möglichkeit einer Einkehr in die „Wurmberg-Alm“, auf deren Terrasse uns ein herrlicher Ausblick erwartet.
Der Rückweg kann entweder mit der Wurmberg-Kabinenbahn oder zu Fuß auf einer schnellen Strecke auf der Wurmbergbahntrasse erfolgen. Die Wanderung ist zwar nur ca. 5 km lang, hat aber einen Höhenunterschied von ca. 400 Metern. Es werden zwischendurch Pausen eingelegt, eine gute Kondition wird trotzdem vorausgesetzt. Gutes Schuhwerk ist angebracht.

Details

Datum:
5 September
Zeit:
14:00 - 19:00
Eintritt:
15,00 €

Veranstaltungsort

Wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

Barbara Dancs
E-Mail:
info@waldfee-harz.de