Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literaturwanderung

3. Oktober 2021 / 14:00 - 17:00

Kostenlos

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen!

Auf einem Rundwanderweg um das Werk Tanne in Clausthal-Zellerfeld werden spannende Passagen aus dem neuen Roman von Barbara Ehrt: „Die Französin“ von der Autorin und von Bernd Krage-Sieber vorgetragen.

Barbara Ehrt erzählt in ihrem zweiten Roman aus der Amanda-Reihe in vielen zeitlichen Sprüngen und mit interessanten Perspektivwechseln einen lebendigen Krimi, in dem die vordergründige Mordgeschichte in Clausthal-Zellerfeld mit der NS-Vergangenheit der ehemaligen Sprengstoff-Fabrik Werk Tanne und der Verschleppung einer Zwangsarbeiterin aus dem besetzten Frankreich verwoben ist. Bei diesem historischen Roman handelt es sich nicht nur um einen handfesten Krimi inclusive obligatorischer Liebesgeschichte, sondern auch um einen weiteren verdienstvollen Beitrag Barbara Ehrts zur Darstellung der Geschichte des Harzes anhand von belegten Fakten in unterhaltsamer und spannender Form. „In den Ruinen der deutschen Seelen, die ähnlich gespenstisch sind, hat die Autorin auch geforscht und das Ergebnis ist ein Blick in den Harz und in die Herzen von damals und später. Ein Roman über versteckte Orte, für die Sprengstofferzeugung gebaut und mit Gift verseucht, symbolisch für viel mehr als nur alte Munition.“ (Walter Rothschild)

Der Rundweg ist ca. 5 km lang. Für Fahrgemeinschaften treffen sich die Teilnehmenden um 13:15 Uhr an der Clausthaler Straße an der Waschanlage auf der rechten Seite. Die Wanderung ist kostenfrei; um eine Spende für Autorin und Vorleser wird gebeten.

Details

Datum:
3. Oktober 2021
Zeit:
14:00 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Clausthal-Zellerfeld
Clausthal-Zellerfeld,

Veranstalter

Barbara Dancs
E-Mail:
info@waldfee-harz.de